„Wieder Zeit für zwei Punkte“ - Team HandbALL empfängt den TuS Spenge
09.02.2019 West

„Wieder Zeit für zwei Punkte“ - Team HandbALL empfängt den TuS Spenge

Derby gegen Spenge - Nur eine Woche nach dem Spiel gegen die Wölfe aus dem Sauerland findet das nächste Heimspiel für das Team HandbALL statt. Der TuS Spenge ist zu Gast in der Witex-Halle. Anwurf ist am Samstag um 18 Uhr. „Wir freuen uns auf das Derby und gerade im Derby gelten wie immer andere Gesetze, da müssen wir nicht auf die Tabellenplatzierung schauen“, so Trainer Matthias Struck vor der Partie.

PM Verein/Daniel Genings

PM Verein/Daniel Genings
Zum Liveticker

„Wir wollen unbedingt zwei Punkte und es ist auch wieder an der Zeit für zwei Punkte“, führt der Trainer des Team HandbALL weiter aus. „Wir werden alles reinlegen. Wir wollen das schnelle Spiel von Spenge unterbinden und, da der TuS eine gute Abwehr stellt, egal ich welcher Variation, ist es wichtig, dass wir im Angriff viel Geduld haben und auf unsere Chancen warten. Ansonsten müssen wir noch über viel Tempo kommen und wollen schnelle und einfache Tore machen“, so Struck weiter. „So wollen wir Spenge mit unseren Zuschauern im Rücken unter Druck setzen.“

Der Aufsteiger sicherte sich schon ziemlich früh in dieser Saison den Klassenerhalt und rangiert derzeit auf dem fünften Tabellenplatz in der 3. Liga West. Sicherlich auch eine von den Verantwortlichen selbst nicht erwartete Platzierung. Mit dem Abstieg hat der Verein aus der Nachbarschaft in dieser ersten Saison in der 3. Liga nichts mehr zu tun. Den Grundstein legte die Mannschaft von Heiko Holtmann schon früh, denn von Mitte Oktober bis Mitte Dezember blieb der TuS Spenge zwei Monate lang ungeschlagen.

Ende Januar stiegen auch die Ostwestfalen ins Handballjahr 2019 ein. Gegen die SG Menden Sauerland Wölfe zogen sie allerdings den Kürzeren und mussten sich knapp mit 26:27 geschlagen geben. Und auch in der letzten Woche kassierte das Team aus Spenge eine Niederlage. Gegen die Ahlener SG verlor man in eigener Halle mit 24:28. Im Duell zwischen dem Team HandbALL und Spenge geht es somit auch darum, wer im Jahr 2019 die ersten Punkte einfährt.