Letzte Etappe auf dem Weg zur U17-EM
Nations-Cup in Lübeck. - Foto: Agentur 54°
23.07.2019 U17/16w

Letzte Etappe auf dem Weg zur U17-EM

Bundestrainer Maik Nowak nominiert nach Trainingslager in Kienbaum 16 Spielerin für Lehrgang in Herrsching

Angesichts des verletzungsbedingten Ausfalls einer halben Mannschaft könnte Maik Nowak, U17/18-Bundestrainer des Deutschen Handballbundes hadern, doch viel lieber schaut er mit Zuversicht auf die U17-Europameisterschaft in der slowenischen Großstadt Celje (1. bis 11. August). Was den 54-Jährigen vor allem zuversichtlich stimmt: die Entwicklung der alten zweiten und neuen ersten Reihe.

„Wir haben in der vergangenen Woche unter optimalen Bedingungen sehr hart und gut gearbeitet und sind ohnehin immer optimistisch“, sagt Nowak über die Tage in Kienbaum, wo das DHB-Team sämtliche Einrichtungen von Halle, Krafträumen, Wäldern aber auch Schwimmbecken , Eisbäder, Kältekammer bis zur modernsten Physiotherapiegeräten nutzen konnte und zweimal gegen den Zweitligisten Spreefüxxe Berlin (ein Sieg, eine Niederlage) probte. „Die jungen Damen waren sehr fokussiert und haben einiges geleistet – dafür schon mal ein Kompliment. Aber sie wissen auch, wir müssen noch zulegen, wenn wir bei der EM unsere Ziele erreichen wollen.“

Auch der erstmals die Mannschaft besuchende Bundesstrainer Athletik David Gröger hatte einen guten Eindruck „Die Bedingungen in Kienbaum waren exzellent. Die Mädels haben das durchaus hohe Trainingspensum sehr gut gemeistert und stets gute Stimmung behalten. Wir hatten die Möglichkeit, ein System zur Belastungserfassung anzuwenden, und im Krafttraining konnte ich mir ein Eindruck verschaffen.“

„Jetzt sind wir sehr gespannt auf die nächsten Schritte“, sagt Maik Nowak. Mit 16 Spielerinnen geht er in den letzten, am Mittwoch beginnenden Lehrgang, bei dem neben der Athletik nunmehr verstärkt der Feinschliff auf dem Handballfeld, auch mit zwei weiteren Vorbereitungsspielen, folgen soll. Am 30. Juli geht die Reise von Herrsching nach Celje weiter, „wo wir mit einem noch besseren Gefühl als von Kienbaum unterwegs sein wollen“.

Das DHB-Team startet am Donnerstag, 1. August, gegen die Niederlande ins Turnier. Weitere Gegner werden Portugal (2. August) und Dänemark (4. August). Alle Vorrundenspiele finden in der Golovec Arena statt und beginnen jeweils um 13 Uhr.

Die ersten beiden Teams jeder der vier Gruppen erreichen die Hauptrunde, deren Spiele am 6. und 7. August ausgetragen werden. Halbfinals und Medaillenspiele finden am 9. und 11. August statt.

Weitere Informationen: www.w17ehfeuro.com

Das Aufgebot der U17-Nationalmannschaft:

Rena Keller (SG Schozach-Bottwartal), Alexandra Humpert (TSV Bayer 04 Leverkusen), Loreen Veit (TSV Bayer 04 Leverkusen), Antonia Pieszkalla (Buxtehuder SV), Rebecca Rott (TuS Metzingen), Naomi Conze (SV Werder Bremen), Antonia Herzig (HC Leipzig), Sophia Cormann (TSV Bayer 04 Leverkusen), Mathilda Häberle (Frisch Auf Göppingen), Wiebke Meyer (HC Leipzig), Emma Hertha (HSG Blomberg-Lippe), Maj Nielsen (Buxtehuder SV), Mareike Kusian (HSG Hannover Badenstedt), Leonie Dreizler (TV Nellingen), Kimberly Gisa (SV Allensbach), Meike Becker (TuS Metzingen)

Reserve: Leonie Kuntz (SV Allensbach), Julie Hafner (BVB 09 Dortmund), Anika Hampel (JSG Buchberg), Nele Nickel (Buxtehuder SV), Lotte Iker (BVB 09 Dortmund), Mailee Winterberg (Buxtehuder SV), Hanna Ferber-Rahnhöfer (SV Werder Bremen), Caroline Maier (TV Nellingen)

News