Gegnercheck vor der U19-EM
Die weibliche U19 ist bereit für die EM in Ungarn. - Foto: FPA
10.07.2019 U19/20w

Gegnercheck vor der U19-EM

In der Vorrunde warten die Niederlande, Kroatien und Dänemark auf die deutsche U19-Nationalmannschaft

Die Spielerinnen der Jahrgänge 2000 und jünger haben für den Deutschen Handballbund bereits eine schöne Erfolgsgeschichte geschrieben, mit dem Titelgewinn bei der U17-EM 2017 als bisheriges Highlight. Im vergangenen Jahr folgte Platz 5 bei der U18-EM. Einige Gold-Mädels von 2017, darunter Lena Hausherr, Paulina Golla, Leonie Kockel und Laura Waldenmaier sind auch weiterhin Teil des Teams.

Vor dem Start der U19-Europameisterschaft in Ungarn blickt Trainerin Marielle Bohm auf die ersten drei Gegner. Für den Einzug in die Hauptrunde muss das DHB-Team im Vergleich mit den Niederlanden, Dänemark und Kroatien mindestens den zweiten Platz belegen.
Auftaktgegner Niederlande ist dem deutschen Team bestens bekannt. 2017 belegten die Niederlande den zehnten Platz der U17-EM. Zoe Sprengers wurde mit 53 Treffern Torschützenkönigin des Turniers und gehört auch zum aktuellen niederländischen U19-Nationalteam.

Gespannt ist das deutsche Team auf die Entwicklung von Gegner Kroatien. Nach Platz 13 bei der EM 2017, belegten sie im letzten Jahr WM-Platz 12.  

Dänemark landete sowohl bei der U17-EM als auch der U18-WM jeweils auf dem sechsten Platz. Besonders präsent ist das Spiel um Platz 5 der U18-WM, dass die deutsche Nationalmannschaft erst im Siebenmeterwerfen für sich entscheiden konnte.

Trainerin Marielle Bohm erwartet mit den Spielen gegen die Niederlande und Dänemark die beiden größeren Herausforderungen: „Natürlich werden wir auch Kroatien nicht unterschätzen. Doch gerade mit den Niederlanden als Anfangsgegner müssen wir uns jetzt mit voller Konzentration auf eine große erste Hürde vorbereiten. Unser erstes Ziel ist ein erfolgreicher Turnierstart. Die Mädels sind zu hundert Prozent im Wettkampfmodus und wollen weit kommen“

Alle Spiele können im Livestream unter dhb.de/livestreams verfolgt werden.

 

Die Spiele im Überblick:

Donnerstag, 11. Juli:
14.30 Uhr Deutschland – Niederlande

Freitag, 12. Juli:
14.30 Uhr Kroatien – Deutschland

Sonntag, 14. Juli:
14.30 Uhr Deutschland – Dänemark

 

Das Aufgebot der deutschen U19-Nationalmannschaft:

Spielerinnen: Lena Schmid (TuS Metzingen), Laura Waldenmaier (SG H2 KU Herrenberg), Ndidi Agwunedu (HSG Blomberg-Lippe), Lena Hausherr (BVB 09 Dortmund), Paulina Golla (Buxtehuder SV), Mariel Wulf (BVB 09 Dortmund), Hannah Kriese (BVB 09 Dortmund), Dana Bleckmann (BVB 09 Dortmund), Mareike Thomaier (TSV Bayer 04 Leverkusen), Lilli Holste (TSV Bayer 04 Leverkusen), Leonie Kockel (BVB 09 Dortmund), Laetitia Quist (TuS Metzingen), Lisa Antl (Buxtehuder SV), Maxi Mühlner (HSG Bad Wildungen Vipers), Luisa Scherer (Buxtehuder SV), Pauline Uhlmann (HC Leipzig)

News