U19w: EM-Vorbereitungsstart in Lautenbach
Abschlussbild nach dem Trainingsspiel gege die SG Steinbach Kappelwindeck. - Foto: DHB
08.06.2019 U19/20w

U19w: EM-Vorbereitungsstart in Lautenbach

In einem optimalen Umfeld in Lautenbach im Schwarzwald ist die weibliche U19-Nationalmannschaft in die EM-Vorbereitung gestartet. Vom 10. bis zum 21. Juli steht in Ungarn die Europameisterschaft auf dem Programm.

DHB-Trainerin Marielle Bohm in einem Kurz-Interview über die Schwerpunkte der Maßnahme: "Grundsätzlich steht Athletik und Teambuilding im Vordergrund. Wir haben aber auch vier Hallentrainingseinheiten, um einfach noch einmal ein paar taktische Dinge anzusprechen, zu festigen und noch einmal einen Rückblick auf das Turnier im März werfen zu können." Noch bis Montag, 10. Juni, wird die Mannschaft in Lautenbach trainieren. 

Neben Einheiten im Kraftraum und in der Halle, waren auch ein Besuch des Europaparks sowie eine gemeinsame Mountainbike-Tour Teile der Maßnahme, um das Teambuilding für die Aufgaben im Sommer zu stärken. Außerdem bestritt die U19-Nationalmannschaft am Freitagabend ein Trainingsspiel gegen die Nachwuchsmannschaft der SG Steinbach Kappelwindeck.

Die DHB-Auswahl trifft bei der U19-Europameisterschaft in der Vorrundengruppe B ab dem 10. Juli auf Dänemark, Kroatien und die Niederlande. Im Vorfeld des Endturniers wird die Mannschaft von Trainerin Marielle Bohm auch noch als EM-Generalprobe ein Vier-Länder-Turnier in Portugal bestreiten.