Optimistisch und vollzählig in die letzten WM-Tests
Die U21-Nationalmannschaft ist bereit für die letzten Schritte vor der WM. - Foto: Sascha Klahn
26.06.2019 U21/20m

Optimistisch und vollzählig in die letzten WM-Tests

Seit Montag schwitzt die deutsche U21 bei tropischen Temperaturen in der Sportschule Steinbach in Baden-Württemberg, ab Freitag wartet die letzte Standortbestimmung vor der WM

Die Jungs sind richtig fleißig, die Trainingsmoral ist super.

Martin Heuberger

Der Schweiß fließt bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke in rauen Mengen, aber die Junioren des Deutschen Handballbunds geben alles und trotzen der Hitze. „Die Jungs sind richtig fleißig, die Trainingsmoral ist super. Und zudem können wir uns bei diesen Temperaturen ideal auf das Klima bei der Weltmeisterschaft in Spanien vorbereiten“, sieht U21-Bundestrainer Martin Heuberger sogar noch positive Aspekte des Wetters.

Seit Montag trainieren die DHB-Junioren in der Sportschule Steinbach, neben Kraft- und Laufeinheiten steht vor allem das Handballerische im Vordergrund. Trotz kleinerer Blessuren ist sich Heuberger sicher, dass alle nominierten Spieler bei der Airport Trophy im schweizerischen Kloten dabei sein werden. Dort stehen die letzten Testspiele vor der WM an, am Freitag geht es gegen den aktuellen U21-Weltmeister Spanien, am Samstag gegen den mehrmaligen Welt- und Europameister Frankreich, am Sonntag gegen Gastgeber Schweiz. Alle Spiele werden unter dhb.de/livestreams zu sehen sein.

„Das ist eine echte Standortbestimmung gegen Topgegner, danach sehen wir, wo wir stehen, und woran wir bis zum WM-Start am 16. Juli noch arbeiten müssen“, sagte Heuberger. Am Donnerstag reist die deutsche Mannschaft nach dem Mittagessen in Richtung Schweiz, auf dem Weg gibt es noch einen kleinen Abstecher in den Europapark in Rust. Am heutigen Mittwoch werden auch die letzten beiden Spieler in Steinbach erwartet: Kapitän Sebastian Heymann und Torwart Till Klimpke hatten eine Pause, nachdem sie in den beiden siegreichen EM-Qualifikationsspielen in Israel und gegen den Kosovo bei der A-Nationalmannschaft mitgespielt hatten.

„Wir haben nicht mehr viel Vorbereitungszeit, deswegen müssen wir jedes Training und jedes Testspiel mit Blick auf die WM intensiv nutzen“, sagte Heuberger. Seine Mannschaft trifft bei der WM in Vorrundengruppe D in Pontevedra auf Argentinien (16. Juli, 10 Uhr), Dänemark (17. Juli, 18 Uhr), Chile (19. Juli, 10 Uhr), Norwegen (20. Juli, 16 Uhr) und Island (22. Juli, 14 Uhr). Alle WM-Spiele werden live von Eurosport übertragen.

 

Das Aufgebot der U21-Nationalmannschaft für die Airport Trophy:

Tor: Leon Mehler (HC Empor Rostock), Max Mohs (SC Magdeburg), Till Klimpke (HSG Wetzlar)
Feld: Fin Backs (MT Melsungen), Sebastian Heymann (FA Göppingen), Dimitri Ignatow (MT Melsungen), Jannek Klein (FC Barcelona/ESP), Jakob Knauer (HSC 2000 Coburg), Justin Kurch (SC Magdeburg), Tim Matthes (Füchse Berlin), Mattis Michel (TuS Ferndorf), Eloy Morante-Maldonado (TSV Bayer Dormagen), Max Neuhaus (SC Magdeburg), Hendrik Schreiber (HSG Wetzlar), Max Staar (TSV GWD Minden), Lukas Stutzke (TSV Bayer Dormagen), Joshua Thiele (TSV Hannover-Burgdorf), Marcel Timm (HSC 2000 Coburg), Luca Witzke (TUSEM Essen)
Reserve: Lukas Kister (TSV GWD Minden), Marcel Kokoszka (HSV Hamburg)

 

Der Spielplan der Airport Trophy

Freitag, 28. Juni:
18.00 Uhr: Frankreich - Schweiz
20.15 Uhr: Spanien - Deutschland

Samstag, 29. Juni:
17.00 Uhr: Deutschland - Frankreich
19.15 Uhr: Schweiz - Spanien

Sonntag, 30. Juni:
11.00 Uhr: Spanien - Frankreich
13.15 Uhr: Schweiz - Deutschland

Autor: BP