Vereinsförderpreis Engagementförderung 2020

Das gemeinsame Ziel der Engagementförderung unserer Handballorganisationen in Deutschland ist es, Menschen für das Ehrenamt im Handballsport zu begeistern und für die Handballvereine zu gewinnen. Hierfür gibt es unterschiedliche Ansätze in den Vereinen. Innovative Ideen zur Engagementförderung möchte der Deutsche Handballbund e.V. gemeinsam mit dem Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V. im Jahr 2020 prämieren und als Best-Practice-Modelle allen Vereinen bundesweit zugänglich machen. Unterstützt wird die Aktion dabei außerdem von NIGRIN, Premium-Partner des Deutschen Handballbundes.

Grundsätzlich können sich alle Aktionen zur Gewinnung neuer ehrenamtlich Engagierter oder Bindung bereits Engagierter im Handball bewerben. Dabei stehen Punkte wie Kreativität, Innovation, Umfang und Umsetzbarkeit der Modelle im Vordergrund. Es zählen alle Modelle zur Engagementförderung im Handballverein/ in der Handballabteilung, die entweder Teile oder die Gesamtheit der Engagementförderung im Verein darstellen.

Bei dem Förderpreis der Engagementförderung 2020 sind Preise in Höhe von mind. 300,- € bis max. 2000,- € zu gewinnen. Die Verteilung und Anzahl der Preisträger richten sich nach der Anzahl und Qualität der Einsendungen. Bewerbungsschluss ist der 18. Oktober 2020. Eine Jurybewertung wird zeitnah nach dem Bewerbungszeitraum vorgenommen. Weitere Information zur Teilnahme finden Sie in den Teilnahmebedingungen und dem Bewerbungsbogen im Downloadbereich.