Charity-Partner

Plan International ist Charity-Partner des DHB

Plan International ist Charity-Partner des DHB

Kindern weltweit eine Zukunft geben - dieses Ziel verbindet den Deutschen Handballbund (DHB) mit Plan International. Darum setzt sich der DHB mit dem Projekt „Sport schafft sichere Schulen in Hanoi“ für den Schutz von Kindern in Vietnam ein und hat die Patenschaft für ein Kind in Vietnam übernommen.

Der Deutsche Handballbund ist damit Teil von Plans Sportinitiative „Kinder brauchen Fans!“ und möchte dazu beitragen, dass Kinder auf der ganzen Welt ein sicheres und selbstbestimmtes Leben führen können. Für die Handball-Nationalmannschaften ist die Unterstützung der Fans wesentlich, um große Ziele bei Welt- und Europameisterschaften sowie den Olympischen Spielen zu erreichen - und so will der Deutsche Handballbund mit Plans Sportinitiative „Kinder brauchen Fans!“ seinerseits Kinder dabei unterstützen, ihre Ziele zu verwirklichen.

Die Corona-Pandemie stellt Kinder weltweit vor große Herausforderungen. Um Handball-Fans und Kindern in schwierigen Zeiten Mut zu machen, initiierten der DHB und Plan International die gemeinsame Aktion „Mutmacher“. Dort hatten Fans die Chance, original getragene Trikots der Nationalmannschaften zu gewinnen – und selbst zu einem Mutmacher für die stark von der Corona-Krise betroffenen Kinder in den Plan-Projektgebieten zu werden. Nicht nur unter den Fans fand die Aktion einen großen Zuspruch - auch zahlreiche Nationalspielerinnen und Nationalspieler beteiligten sich an der #MutmacherChallenge auf Instagram.

Der DHB engagiert sich selbst als Mutmacher und hat die Patenschaft für die achtjährige Kim übernommen. Sie lebt mit ihrer Familie in den Bergen des Programmgebietes Quang Binh, an der schmalste Stelle Vietnams. Dort haben beispielsweise 66 Prozent der Menschen keinen Zugang zu Toiletten und 30 Prozent kein sauberes Trinkwasser. 30 Prozent der Kinder werden verheiratet, bevor sie das 18. Lebensjahr vollendet haben. Plan baut deshalb dort unter anderem Latrinen, Handwasch-Stationen und klärt über Hygiene auf und informiert über die schwerwiegenden Folgen von Frühverheiratungen.

Darüber hinaus setzt sich der DHB für das Projekt „Sport schafft sichere Schulen in Hanoi“ ein. In Hanoi werden bis 2021 an 20 weiterführenden Schulen Sportplätze gebaut oder renoviert und Sportclubs gegründet, in denen Kinder zwischen 11 und 15 Jahren lernen, sich aktiv für Gleichberechtigung und gegen Gewalt und Diskriminierung einzusetzen. 20.000 Mädchen und Jungen sind in das Projekt eingebunden.

„Sport bietet Kindern und Jugendlichen Spielfelder, um sich zu entwickeln und als selbstbewusste, verantwortungsvolle Persönlichkeiten zu reifen. Über das sportliche Erlebnis werden Werte wie Respekt, Zusammenhalt, Gleichberechtigung und Toleranz vermittelt. Diese Werte sind auch dem Deutschen Handballbund und unseren Nationalmannschaften besonders wichtig. Deshalb freuen wir uns, die Kooperation mit Plan International weiter mit Leben zu füllen und eine neue Patenschaft übernehmen zu können.“

Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes



Dazu werden Plan und der DHB unter anderem bei Heimspielen der Nationalmannschaften mit zahlreichen Aktionen und Werbepräsenz auf ihr Anliegen aufmerksam machen.

Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Sie selbst eine Patenschaft übernehmen können.