Wo geht’s denn hier zur WM?

Tickets, Teilnehmer, Spielorte: Die Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Männer-Weltmeisterschaft 2019 in Deutschland und Dänemark.

Berlin, München, Köln und Hamburg in Deutschland, Herning und Kopenhagen in Dänemark - dort geht vom 10. bis 27. Januar 2019 das nächste Mega-Handball-Event über die Bühne: die erste Männer-Weltmeisterschaft, die in zwei Ländern ausgetragen wird, Deutschland und Dänemark. Nach 2007 heißt es also wieder WM-Heimspiel für die DHB-Auswahl, die seinerzeit ihre Mission Gold mit dem Titel krönte. 

Bereits zu dieser Phase des Vorverkaufs ist das Faninteresse riesig: Weit über 250.000 Zuschauer haben sich alleine für die Partien in Deutschland und Dänemark schon ihr Ticket gesichert. Wo bekomme ich eine Karte? Wann spielt Deutschland? Diese und viele weitere Fragen rund um die WM 2019 werden hier beantwortet.

Wann und wo spielt die deutsche Mannschaft?
Am 10. Januar 2019 bestreitet die deutsche Nationalmannschaft das WM-Eröffnungsspiel in der Berliner Mercedes-Benz-Arena gegen Korea - und dort gehen auch alle vier weiteren deutschen Vorrundenspiele über die Bühne. Diese sind am 12. Januar (Brasilien), 14. Januar (Russland), 15. Januar (Frankreich) und 17. Januar (Serbien). Qualifiziert sich das Team von Bundestrainer Christian Prokop für die Hauptrunde, geht es in der LANXESS Arena in Köln weiter, und zwar Partien am 19., 21. und 23. Januar. Im Erfolgsfall führt der Weg dann zum Halbfinale am 25. Januar in der Hamburger Barclaycard Arena und die Jyske Bank Boxen im dänischen Herning, wo es am 27. Januar um die Medaillen geht.

Wo kann ich Tickets kaufen?
Der Vorverkauf läuft online über die offizielle WM-Website www.handball19.com, zudem gibt es Tickets an allen Eventim-Vorverkaufsstellen. Für die deutschen Spielorte gehen rund 500.000 Tickets in den freien Verkauf.

Wie ist der WM-Modus?
Der Modus ist neu, im Vergleich zu den vergangenen vier Turnieren. Die 24 Mannschaften treffen in der Vorrunde (Berlin, München, Herning, Kopenhagen) in vier Sechsergruppen aufeinander. Die jeweils ersten drei Teams dieser Gruppen qualifizieren sich für die Hauptrunde (in Köln und Herning), die drei übrigen spielen im President‘s Cup (Kopenhagen und Köln) die Plätze 17 bis 24 aus. Die beiden jeweils besten Mannschaften der beiden Hauptrundengruppen spielen überkreuz im Halbfinale in Hamburg, zudem werden mit Hinblick auf die Plätze in der Olympia-Qualifikation die Plätze 5 bis 8 ausgespielt (am 26. Januar 2019 in Herning). Inklusive des President’s Cups und der Platzierungsspiele umfasst der WM-Spielplan insgesamt 96 Partien.

Für was kan man sich bei der WM 2019 qualifizieren?
Der Weltmeister, der am 27. Januar 2019 in Herning ermittelt wird, gewinnt den großen Jackpot. Denn er qualifiziert sich nicht nur direkt für die WM 2021 in Ägypten, sondern auch als erste Männer-Mannschaft neben Gastgeber Japan für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Die Mannschaften auf den Plätzen zwei bis sieben sichern sich ihr Ticket für eines der drei Olympia-Qualifikationsturniere.