Mit Aggressivität zurück in die Erfolgsspur - Dansenberg peilt Heimsieg gegen Junglöwen an
Fabian Serwinski will auch gegen seinen Ex-Club treffen.- Foto: TuS 04 KL-Dansenberg
09.02.2019 Süd

Mit Aggressivität zurück in die Erfolgsspur - Dansenberg peilt Heimsieg gegen Junglöwen an

Nach der Niederlage im Pfalzderby bei der TSG Haßloch will der TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg im Heimspiel gegen die Junglöwen Wiedergutmachung betreiben, um mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn seinen Platz in der Spitzengruppe zu festigen.

PM Verein/Michael Holstein

PM Verein/Michael Holstein
Zum Liveticker

Dass die Serie nach zuvor fünf Siegen in Folge ausgerechnet im Derby riss, davon war niemand im TuS-Lager begeistert, doch TuS-Coach relativiert die Situation. „Die Vorbereitung war alles andere als optimal. Sebastian Bösing konnte in der Woche vor dem Spiel krankheitsbedingt nicht trainieren, auch Robin Egelhof und Christopher Seitz lagen mehrere Tage flach. Im Abschlusstraining ist dann auch noch Fabian Serwinski umgeknickt. Kämpferisch kann ich der Mannschaft überhaupt nichts vorwerfen“, stellt Sliwa klar, den es nun selbst erwischt hat und bis Mitte Februar das Bett hüten muss. Das Ruder werden vorläufig die beiden Co-Trainer Tim Beutler und Jochen Schwarz übernehmen.

Gegen die 2. Mannschaft der Rhein-Neckar Löwen geht es für den TuS darum, den Verfolger auf Distanz zu halten, um das große Ziel, Qualifikation für den DHB-Pokal, nicht aus den Augen zu verlieren. Doch das wird kein leichtes Unterfangen, schließlich haben die Junglöwen schon mehrfach unter Beweis gestellt, dass sie jeden Gegner vor Probleme stellen können. Mit Philipp Ahouansou hat sich zuletzt ein absolutes Toptalent in den Fokus gespielt. Der 17-jährige trifft in den letzten Wochen wie am Fließband. Ihn in den Griff zu kriegen, wird einer der Schlüssel sein. „Wir müssen in der Defensive aggressiver und präsenter sein als gegen Haßloch“, fordert Sliwa. Für Fabian Serwinksi birgt das Spiel gegen sein ehemaliges Team einen besonderen Reiz. Der talentierte Rechtsaußen spielte seit der C-Jugend bei den Junglöwen und schloss sich vor der Saison dem TuS an. Für den am Montag 20 Jahre alt gewordenen Linkshänder wäre ein Sieg am Samstag sicher ein tolles Geschenk, wenn auch mit ein paar Tagen Verspätung.

Spielbeginn am Samstagabend in der Layenberger Sporthalle ist um 20.00 Uhr. Für alle Fans des Dansenberger Faschings besteht jetzt schon, noch vor dem offiziellen Vorverkaufsstart, die Möglichkeit Tickets für die Veranstaltung am 2. März zu erwerben.