DHB bietet Schulung für Beach-Schiedsrichter an
13.05.2022 Beach

DHB bietet Schulung für Beach-Schiedsrichter an

Der Deutsche Handballbund bietet im Jahr 2022 eine Schulung für Beachhandball-Schiedsrichter an.

16 Unterrichtseinheiten, aufgeteilt in theoretische und praktische Inhalte, stehen auf dem Programm. Außerdem zählt der Einsatz bei einem der GBO-Turniere oder einem Event im Landesverband auf dem Programm. Die Schulung qualifiziert die Absolventen als lizenzierte Schiedsrichter für die German-Beach-Open-Turnierserie (GBO) und ist Grundvoraussetzung für eine angestrebte Karriere als Beachhandball-Schiedsrichter.

Los geht es am 16. und 17. Juni 2022 in Altenheim. Über Referentenvorträge - unter anderen von DHB-Beachhandball-Schiedsrichterwartin Doreen Männich und einem Schiedsrichter aus dem DHB-Elitekader Beachhandball - erschließen sich die Teilnehmer in Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit die nötigen Inhalte und das Wissen. Auch ein Videostudium und Praxiseinsätze gehören zur Ausbildung.

Für die Teilnahme, die kostenfrei ist, müssen Interessierte das 16. Lebensjahr abgeschlossen haben. Rückmeldung mit Nennung des Wunschtermins müssen bis zum 20. Mai an den DHB gerichtet werden. Alle Infos und Ansprechpartner finden Sie in der Ausschreibung. Sollten sich weniger als 10 Personen für die Schulung melden, behält sich der DHB eine Absage vor.

(ENI)

News