U17-EM: Auslosung beschert deutschem Nachwuchs attraktive Gruppen
02.04.2021 Beach

U17-EM: Auslosung beschert deutschem Nachwuchs attraktive Gruppen

Mädchen und Jungs treffen auf Slowenien / Jungs gegen Norwegen, Mädchen gegen Kroatien

Die Spannung steigt: An Karfreitag hat die Europäische Handball Föderation (EHF) die Gruppen der U17-Europameisterschaften ausgelost, die vom 8. bis zum 11. Juli in Bulgarien ausgetragen wird. Der deutsche Nachwuchs erwischte hochattraktive Gruppen.

Als Kopf der Gruppe E trifft die männliche DHB-Auswahl auf Norwegen und Slowenien. Die Mädchen bekommen es an der Spitze der Gruppe F mit Kroatien und ebenfalls Slowenien zu tun. "Das beschert uns Duelle mit großen Handballnationen", urteilte DHB-Beachkoordinator Jens Pfänder nach der Auslosung. "Eine tolle Chance für unseren Nachwuchs, sich mit solchen Größen messen zu können."

Die Erst- und Zweitplatzierten ziehen bei der EM in die Hauptrunde ein und spielen in drei Viererfeldern um den Gruppensieg. Zu den jeweiligen Erst- und Zweitplatzierten gesellen sich außerdem die beiden besten Dritten ins Viertelfinale.

 

Die Gruppen der Jungs:

Gruppe A: Spanien, Niederlande, Schweden

Gruppe B: Ungarn, Portugal, Rumänien

Gruppe C: Kroatien, Schweiz, Bulgarien

Gruppe D: Russland, Frankreich, Griechenland

Gruppe E: Deutschland, Norwegen, Slowenien

Gruppe F: Polen, Ukraine, Tschechien

 

Die Gruppen der Mädchen:

Gruppe A: Spanien, Frankreich, Schweiz

Gruppe B: Ungarn, Griechenland, Bulgarien

Gruppe C: Niederlande, Portugal, Rumänien

Gruppe D: Russland, Norwegen, Litauen

Gruppe E: Polen, Ukraine, Schweden

Gruppe F: Deutschland, Kroatien, Slowenien

 

(ENI)

News