Jochen Beppler als Referent in Frankreich
Jochen Beppler (Mitte) im Maison du Handball in Creteil bei Paris. - Foto: Privat
23.11.2021 Trainer

Jochen Beppler als Referent in Frankreich

DHB-Cheftrainer Nachwuchs zu Gast im Maison du Handball in Creteil bei internationaler Trainertagung

Jochen Beppler, Chef-Nachwuchsbundestrainer des Deutschen Handballbunds war auf Einladung des französischen Verbands Referent im Maison du Handball in Creteil bei Paris. Am Rande eines Nachwuchs-Vier-Länderturniers mit Frankreich, Kroatien, Island und Ungarn ging es bei einer Trainerfortbildung um aktuelle Themen und Entwicklungen.

Pascal Person, der die französische U17-Nationalmansnchaft trainiert und für die Pole-Region Paris als Nachwuchstrainer verantwortlich ist, hatte neben Beppler noch den Dänen Klaus Hansen und Thierry Anti, heute Trainer von PAUC Aix-en-Provence und früher bei HBC Nantes, als Referenten eingeladen. Hauptthema war das Kreisläuferspiel sowie die Kooperation mit den Rückraumpositionen - dazu hatte Beppler schon nach der Männer-WM im Januar in Ägypten eine Analyse verfasst. Dazu wurden Philosophien, Einblicke und Trainingsinhalte aus Frankreich, Dänemark und Deutschland analysiert und ausgetauscht. Aus Persons Talentschmiede der Region Paris kommen fünf aktuelle Olympiasieger von Tokio. Und Jochen Beppler war der erste deutsche Referent im Maison du Handball vor den Toren von Paris, das 2019 in Betrieb genommen wurde als Zentrale des französischen Handballverbands. Seit einigen Jahren ist der gebürtige Gießener auch für die IHF als Analyst von Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen im Einsatz.

(BP)

News