THV schreibt Stelle für eine Abschlussarbeit im Frauenhandball aus
Thomas Löffler, Referent Organisationsentwicklung beim THV. - Foto: Thüringer Handball-Verband
29.07.2020 Landesverbände

THV schreibt Stelle für eine Abschlussarbeit im Frauenhandball aus

Die Stelle wird gefördert / Bewerbungsunterlagen an den Thüringer Handball-Verband

Der Thüringer Handball-Verband (THV) schreibt eine interessante Stelle für eine Abschlussarbeit im Bereich Frauenhandball aus. Das Thema befasst sich mit einer Konzepterstellung zur Steigerung der Attraktivität des Thüringer Frauenhandballs. Die Stelle wird von der Kontakt Stiftung in Kooperation mit der Trainersuchportal GmbH, dem Partner des THV, in Höhe von 2.000 € gefördert. 

"Im Rahmen unseres umfassend angestoßenen Verbandsentwicklungsprozesses werden wir auch das Thema "Frauenhandball" mehr in den Fokus rücken. Denn auch bei diesem Thema sehen wir einen hohen Handlungsbedarf", sagt Thomas Löffler, Referent Organisationsentwicklung des THV. "Durch die Ausschreibung der Abschlussarbeit erhoffen wir uns weitere Impulse. Vielleicht ergeben sich letztendlich sogar Ansatzpunkte, die auch auf andere Landesverbände im DHB in gewisser Weise übertragbar sind. Denn die nicht so hohe Attraktivität des Frauenhandballs ist nicht nur im Thüringer Handball gegeben. Wir freuen uns bereits sehr über interessante Bewerbungen von Studierenden."

Interessierte können sich ab sofort per Mail an Thomas Löffler (thomas.loeffler@thv-handball.de) wenden.

(PM THV)

News