Der Gespannpartner: Mehr als nur der „Pfeif-Kumpan“
Lucas Hellbusch und Darnel Jansen. - Foto: Marco Wolf
10.09.2021 Schiedsrichter

Der Gespannpartner: Mehr als nur der „Pfeif-Kumpan“

Exklusiv im Schiedsrichter-Portal: Warum ein Gespannpartner so wichtig ist. Für Lucas Hellbusch und Darnel Jansen stand von Anfang an fest, dass sie gemeinsam pfeifen wollen. Die beiden Freunde haben es bis in die Bundesliga geschafft. Sie sind überzeugt: „Von Anfang an zu zweit pfeifen zu können bzw. dürfen, kann ein großer Anreiz sein.“

Es dürfte nur wenige Menschen geben, mit denen Lucas Hellbusch und Darnel Jansen in den vergangenen Jahren mehr Zeit verbracht haben als miteinander. Die beiden 25-Jährigen pfeifen seit zehn Jahren im Gespann, zur Saison 2021/22 stieg das Duo in den Elite-Anschlusskader des Deutschen Handballbundes auf. 

Begonnen hat die Karriere der beiden talentierten Referees ganz klassisch: Die damals 15-Jährigen spielten selbst Handball, der Verein suchte Schiedsrichter und die beiden Freunde probierten es einfach mal aus - allerdings unter einer Bedingung. „Wir haben von Anfang an klar gesagt: Wenn wir pfeifen, dann gemeinsam“, erinnert sich Hellbusch. Ihre ersten Einsätze hatten die beiden Jugendlichen dennoch alleine - die Ausbildung war in dieser frühen Phase nicht auf Gespanne angelegt. 

(Julia Nikoleit)

Hinweis: Die komplette Geschichte ist ab sofort auf dem Schiedsrichter-Portal des Deutschen Handballbundes nachzulesen. Die Registrierung für das Schiedsrichter-Portal ist hier (https://www.dhb-schiedsrichterportal.de/registrierung/) möglich.   

News