BC-TRAINER*IN-KURZ-AUSBILDUNG

Der Deutscher Handballbund bietet im Ausbildungsjahr 2023 eine zeitlich verkürzte Trainer*in-Ausbildung für langjährige Bundesligaspieler*innen und verdiente Nationalspieler*innen an, die sich für Traineraufgaben qualifizieren wollen (vgl. EHF Fast Lane for Players).

Die Maßnahme wendet sich ausdrücklich an aktive und ehemalige Profispieler*innen, die kontinuierlich – und in Summe über mehrere Jahre – in Mannschaften der 1./2. Bundesliga in Deutschland gespielt und/oder sich in ihrer aktiven Laufbahn besondere Verdienste um den Deutschen Handball erworben haben. Die Ausbildungsdauer ist auf 12 Monate festgelegt und wird mit der DOSB B-Lizenz Leistungssport (Sportart: Handball) abgeschlossen.

Die BC-Trainer*in-Kurz-Ausbildung auf einen Blick

  • Zielgruppe: langjährige Bundesligaspieler*innen bzw. verdiente Nationalspieler*innen, die mehrere Jahre kontinuierlich als Stammspieler*innen in der 1. und 2. Bundesliga gespielt und/oder sich während ihrer aktiven Laufbahn Verdienste um den deutschen Handball erworben haben.
  • Umfang: ca. 150 Lerneinheiten zzgl. Hospitation und Prüfung
  • Dauer: 12 Monate
  • Nächster Ausbildungsturnus: 01.01.2023 bis 31.12.2023
  • Gebühren: 3.900 EURO (Details: siehe "Kosten der BC-Trainer*in-Kurz-Ausbildung")
  • Gültigkeit der B-Lizenz: 3 Jahre (Verlängerung der Lizenz um 3 Jahre durch Teilnahme an Fortbildungen)
  • Ausbildungsorte: Sportschulen Hennef und Frankfurt

Zulassungsvoraussetzungen

  • Vollendung des 25. Lebensjahres
  • Mitglied in einem Verein des Deutschen Olympischen Sportbundes
  • Nachweis über 100 oder mehr Spieleinsätze in den beiden höchsten deutschen Ligen (1./2. Handball Bundesliga Männer/Frauen)
  • Tabellarischer Lebenslauf aus dem die sportlich relevanten Stationen als Spieler*in und eventuell als Trainer*in übersichtlich hervorgehen
  • Nachweis der sportfachlichen Befürwortung der Bewerbung durch die HBL/HBF
  • Bei ausländischen Bewerber*innen Nachweis über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift entsprechend Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) für Sprachen
  • Fristgerechte Anmeldung (Datum des Eingangs entscheidet)

Bausteine der BC-Trainer*in-Kurz-Ausbildung

Die Ausbildung gliedert sich in:

  • zwei jeweils 5- bis 6-tägige Grundlehrgänge
  • zwei jeweils 4- bis 5-tägige Hospitationsphasen im Nachwuchshandball
  • vor‐ und nachbereitende Blended‐Learning Einheiten im DHB-Trainercenter
  • einen abschließenden 5‐ bis 6‐tägigen Prüfungslehrgang

Inhalte der BC-Trainer*in-Kurzausbildung

  • u.a. Trainingslehre
  • Methodik und Didaktik
  • Sportpsychologie und Coaching
  • DHB-Rahmentrainingskonzeption
  • DHB-Athletikkonzept
  • Abwehr individuell, kooperativ, kollektiv
  • Angriff individuell, kooperativ, kollektiv
  • Nachwuchsleistungssport
  • Kinder- und Jugendhandball

Aufbau der Prüfung

Die Prüfung der BC-Trainer*in-Kurzausbildung umfasst folgende Bausteine:

Die Gesamtnote der BC-Trainer*in-Prüfung wird im Verhältnis 1:1:1:1 zwischen den vier Prüfungsteilen gebildet.

Kosten der BC-Trainer*in-Kurz-Ausbildung

Die Lehrgangsgebühr für sämtliche Ausbildungsteile der Ausbildung inkl. Prüfung beträgt 3.900 €.

Darin enthalten sind Kosten für die Ausbildung, die Unterbringung und Verpflegung (ohne Individualleistungen) sowie die Ausstellung der Lizenz.

Weiterführende Qualifizierungsmöglichkeiten

  • A-Trainer*in-Ausbildung
  • DHB Nachwuchs-Trainer*in Leistungssport Handball
  • DOSB Nachwuchs-Trainer*in (sportartübergreifend) an der Trainerakademie Köln
  • DHB Torhüter-Trainer*in

Ausschreibung

Bewerbung


Termine