Nachwuchstrainer*in sportartübergreifend

Ausbildung zum Nachwuchstrainer*in sportartübergreifend

Die DOSB-Zertifikatsausbildung zum "Trainer*in im Nachwuchsleistungssport" ist ein Angebot der Trainerakademie Köln des DOSB, das der Deutsche Handballbund unterstützt.

Sie richtet sich an Trainer*innen, die in ihrer Sportart im Nachwuchsleistungssport tätig sind oder es werden wollen (mind. D-Kader). Das Ausbildungsniveau entspricht einer A-Trainer*in-Ausbildung, spezialisiert sich aber inhaltlich auf das Training von Nachwuchssportlern/-innen im Aufbau- und Anschlusstraining.

Ziel der Ausbildung ist es, die Trainerinnen und Trainer*in auf der Grundlage eines modernen, teilnehmerorientierten und kollaborativ-kooperativen Ausbildungskonzeptes dabei zu unterstützen, die für eine erfolgreiche Arbeit als Trainer im deutschen Nachwuchsleistungssport erforderlichen Fach-, Sozial- sowie Selbstkompetenzen zu erwerben.

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Trainerakademie Köln des DOSB.

Die Ausbildung zum "DOSB-Trainer im Nachwuchsleistungssport" auf einen Blick

  • Zielgruppe: Trainer*innen im Nachwuchsleistungssport in verschiedenen Sportarten
  • Umfang: 165 Lerneinheiten in fünf Modulen mit zentralen Lehrveranstaltungen zzgl. individuellen Lerneinheiten (Erstellung eines Anforderungsprofils, Hausarbeit, Filmen einer Trainingseinheit, Vor- und Nachbereitung der Module)
  • Laufender Ausbildungsturnus: 19.03.2021 bis 15.12.2021
  • Lehrgangsgebühren: 2.000 EURO
  • Ausbildungsort: Köln
  • Anmeldeschluss: 14.09.2020

Zulassungsvoraussetzungen

  • gültige DOSB-Trainer*in A Leistungssport-Lizenz ODER
  • ein sportwissenschaftlicher Hochschulabschluss (oder ähnlich) mit Bezug zum Leistungssport UND nachgewiesener mindestens dreijähriger Trainertätigkeit im Nachwuchsleistungssport (Landeskader/Nachwuchsbundeskader)
  • Physiotherapeut mit nachgewiesener, mindestens dreijähriger Betreuung von Leistungssportlern (mind. Landeskader) mit praktischer Trainingserfahrung

Die endgültige Zulassung erfolgt nach Abstimmung mit den Verbänden durch die Trainerakademie Köln des DOSB. Die Maßnahme wird ab 10 Teilnehmern durchgeführt, die Höchstteilnehmerzahl liegt bei 26.

Ausschreibung

Inhalte der Ausbildung zum "DOSB-Trainer im Nachwuchsleistungssport"

In Theorie und Praxis werden folgende Inhalte behandelt:

  • Stellung, Erwartungen, Aufgaben und Anforderungen an Trainer im NWLS
  • Motorische Entwicklung von Nachwuchsathleten
  • Persönlichkeitsentwicklung von Nachwuchsathleten
  • Bewegungslernen, Bewegungslehre, Trainieren
  • Trainierbarkeit und Belastungsverträglichkeit
  • Lebenswelt und Rahmenbedingungen
  • Erfolgreiche Umsetzungsmodelle

Aufbau der DOSB-Nachwuchstrainer-Prüfung

Die Abschlussprüfung zum Bestehen der Ausbildung setzt sich aus fünf Teilen zusammen:

Nach Erfüllung aller Teilprüfungen, erfolgreich bestandener Abschlussprüfung und Teilnahme an allen Modulen erhalten die Teilnehmer das DOSB-Zertifikat "Trainer Nachwuchsleistungssport" für die jeweilige Sportart. Es besteht Anwesenheitspflicht. Von den Teilnehmern wird ein hohes Eigenengagement (Selbstlernen, aktive Teilnahme an Diskussions- und Praxisphasen, Hausarbeit, aktiver Austausch) vorausgesetzt. Eine Nichtteilnahme an einem Modul kann in der nachfolgenden Ausbildung nachgeholt werden.

Weitere handballrelevante Angebote der Trainerakademie Köln

  • Athletiktrainer*in (sportartübergreifend)
  • Diplom-Trainer*in (sportartübergreifend)